Total verstrahlt – die 1. Woche

Ich weiß, ich weiß. Viele warten schon gespannt darauf, was ich zu berichten habe über die ersten Einheiten Gray. Ich auch. 😉

Mit der Bestrahlung ist es ja anders. Ich merke nicht sofort etwas so wie bei der Chemo. Das entwickelt sich erst. Ich bin selbst sehr gespannt, was sich da tut oder auch nicht. Fest steht, und diesen Zahn muss ich Euch ziehen, dass es definitiv Nebenwirkungen geben wird. Auch welche, die bleiben. Vor allem kosmetisch.

Denn bei dieser Therapie wird die DNA zerstört. Nicht nur die der entarteten Zellen, sofern es da noch welche gibt. Sondern auch der gesunden Zellen. Der Unterschied ist: Die gesunden Zellen können sich wieder reparieren. Das braucht Zeit. Zeit braucht es auch, um erste Effekte zu bemerken. Also werde ich heute über das Procedere schreiben und ein paar kleine Nebenwirkungen, die vielleicht von der Bestrahlung kommen.

Markierungen als wäre ich beim Schönheitschirurgen

Zunächst habe ich ein Planungs-CT machen müssen. Ich wurde also in eine Röhre gelegt und dann musste ich mehrmals tief einatmen und wieder aus. Mir wurden mit einem Stift Markierungen auf dem Oberkörper gemalt und danach mit einem Pflaster abgeklebt.

Am Tag der ersten Bestrahlung wurde noch mal alles überprüft und neue Markierungen angezeichnet und abgeklebt. Die alten wurden entfernt. Dann lag ich ganz still auf der Liege und der Teilchenbeschleuniger wurde in Gang gesetzt. Ich musste mehrmals auf Anweisung tief einatmen, die Luft für etwa 20 Sekunden oder länger anhalten und ein paar mal nur kurz. Während des Luftanhaltens wurde bestrahlt – aus mehreren Richtungen. Dabei fuhr das Gerät von links nach rechts um mich – bzw. so eine Art Greifarm zuerst und dann der Bestrahler selbst. Dieses Procedere mache ich jetzt bis 21. Februar täglich außer am Wochenende.

Metallischer Geschmack

Während der Bestrahlung merke ich fast nichts. Aber ich bekomme einen metallischen Geschmack und Durst. Deswegen trinke ich danach ganz viel.

Die Prozedur dauert etwa 10 Minuten. Anschließend trage ich noch schnell das Anthyllis-Gel auf (für die klinikinterne Studie) und das wars dann schon. Vor dem Zubettgehen creme ich mir das Gel noch einmal auf die Brust und den Oberkörper.

An Nebenwirkungen kann ich bisher nicht viel festhalten. Ich bin etwas unkonzentriert und vertausche Wörter und mache komische Dinge. Total verstrahlt halt … So wie am Anfang der Chemo, als ich schwer mit dem Chemo-Brain zu kämpfen hatte.

Meine Brust ist manchmal ganz schön heiß. Und an einer Stelle verändert sich die Haut etwas. Das muss ich weiter beobachten. Meine Hitzewallungen, mit denen ich jetzt seit der Chemo lebe, sind intensiver. Wow, das ist manchmal wie in der Sauna. Und das bei den eisigen Temperaturen da draußen. Und müde bin ich – vor allem am Nachmittag, also nach der Bestrahlung. Ich schlafe momentan so zehn bis 12 Stunden. Manche Nächte schlafe ich gut durch und die ein oder andere jedoch sehr schlecht. Liegt bestimmt auch daran, dass ich noch keine Routine habe mit der neuen Therapie. Das Unbekannte macht halt noch Angst.

Komplementärmedizin bei Bestrahlung

Heute gehe ich nach der Bestrahlung wieder zu einer Veranstaltung des Kokonat. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich total froh bin, dass es auch bei Bestrahlung komplementärmedizinische Therapie bzw. Medizin gibt. In einem extra Blog werde ich nach den vier Terminen dann ausführlicher darüber berichten. Nur so viel: Ich bin schon jetzt großer Fan.

Ende Januar fange ich einen Qigong-Kurs an. Den haben mir meine Kollegen irgendwie spendiert. Zum Geburtstag hatten sie mich mit etwas Geld überrascht und dem Hinweis, ich solle mir damit etwas Gutes tun. Wird nun erledigt 🙂

Nebenwirkungen im Überblick

  • metallischer Geschmack während der Bestrahlung
  • heiße Brust nach der Bestrahlung
  • kognitive Beeinträchtigungen (Konzentrationsschwäche, herabgesetztes Erinnerungsvermögen)
  • Müdigkeit
  • gestörter Schlaf
  • Hitzewallungen sind stärker
Foto: Fotolia/Graf Vishenka

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Total verstrahlt – die 1. Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s