Strahlentherapie – 3. und 4. Woche

Jetzt habe ich nur noch zwei Wochen Bestrahlung vor mir. Ich bin echt froh, wenn das vorbei ist. Für mich ist das mehr Stress als in der ganzen Chemo-Zeit. Ich hatte ja berichtet, dass sich in der Hand ein Lymphödem entwickelt. Daher habe ich zu all den Terminen in der Praxis noch Termine bei verschiedenen Physiotherapeuten.

Dazu gesellen sich Termine bei Ärzten, in der Chemostation (weil ich alle 3 Wochen Herceptin bekomme) und meiner Psycho-Onkologin. Dazu kommen fakultative Termine wie Qigong und eine Veranstaltungsreihe des Kokonat.

Voller Terminkalender

Puh, ganz schön was los. Ich bin meist den ganzen Tag unterwegs. Wenn ich heimkomme, möchte ich einfach nur noch meine Ruhe. Mehr als drei Termine am Tag empfinde ich als super anstrengend. Noch dazu laufe ich fast alles. Ihr wisst ja, 10.000 Schritte am Tag.

Wenn ich so in meinen Kalender schaue, weiß ich langsam nicht mehr, wo vorne und hinten, oben und unten ist. Das artet mittlerweile in Arbeit aus. Aber bald ist es geschafft. Danach habe ich hoffentlich drei Wochen Verschnaufpause. Die Seele muss hinterherkommen, wie ich so schön sage. Das gelingt nämlich gerade nicht so.

Nebenwirkungen der Bestrahlung

Außerdem braucht die Haut Zeit für die Regeneration bevor es zur AHB (Anschlussheilbehandlung) geht. Bisher hält sie sich ganz tapfer. Ich habe noch keinen Mopsbrand. Aber etwas braun ist sie geworden, als würde ich mich sonnen. Die Ärzte sagen pigmentiert. Und sie hat sich etwas verändert.

Um das Aussehen versuche ich mir derzeit keine Gedanken zu machen. Ich bleib positiv und denke an die Wirkung der Ionen. Die allerletzte Krebszelle soll sterben, so fern da noch eine ist. Chaka!

Was die Nebenwirkungen betrifft, bleibe ich nicht verschont. Wie erwähnt ist meine linke Hand geschwollen. Ich trage daher jetzt einen Kompressions-Handschuh. Er ist total eng und ich kann meine Finger nicht richtig bewegen. Ich muss ihn den ganzen Tag tragen. Daher lasse ich derzeit das Klavierspielen sein. Das funktioniert nicht mit Strumpf und ich will ja den Therapieerfolg nicht dadurch beeinträchtigen, dass ich ihn nicht regelmäßig trage.

Zusätzlich bekomme ich ganz viel Lymphdrainage. Mein Therapeut in der Klinik kann das am besten, wie ich festgestellt habe. Aber die anderen Physios machen das auch ganz gut.

Meine Brust ist geschwollen und an manchen Stellen ganz hart. Da kann und darf man aber derzeit nichts machen. Erst nach der Bestrahlung. Also heißt es, geduldig sein und hoffen, dass es nicht schlimmer wird. Das soll auch ewig dauern, bis das weg ist. Vielleicht bleibt das auch. Kein Arzt kann das sagen. Oh man. Fühlt sich jedenfalls an, als hätte ich Silikon in der Brust.

In der dritten Woche habe ich eine Mundschleimhautentzündung bekommen. Offenbar kommt das auch von der Bestrahlung, weil die Lymphabflusswege mitbestrahlt werden. Ich habe  mit Salvathymol-Tropfen gespült. Außerdem hat ein Salus-Tee sehr geholfen. Momordica mit Zimt. Der ist wirklich super.

Abends bin ich mega platt. Das kommt sicher teils von der Strahlentherapie und der Rest vom ganzen Rumgerenne. Mein Rücken schmerzt noch immer. Aber dank Physio wird es von Woche zu Woche leicht besser. Auch hier heißt es: geduldig bleiben.

Nebenwirkungen Strahlentherapie im Überblick

  • geschwollene Hand (Lymphödem)
  • Strahlenbrain
  • starke Müdigkeit am Abend
  • pigmentierte Haut 
  • geschwollene Brust
  • entzündetes Zahnfleisch

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Strahlentherapie – 3. und 4. Woche

  1. Ich fand die Bestrahlung auch anstrengender als die Chemo. Danach war ich immer vollkommen platt. Wenn das um ist, dann wird es noch mal komisch, weil dann so plötzlich diese Massentermine wegfallen. Ach es hilft alles nix, Antikrebsbehandlung ist anstrengend und Punkt. Ich wünsche Dir gutes Durchkommen!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s