AHB – viel los am Wochenende

Entweder ich habe mittlerweile ein super Immunsystem oder der Infekt ist nur ein kleiner. Soll heißen, ich werde schnell wieder fit. Der Hals kratzt nicht mehr so doll und die Nase läuft schon gar nicht mehr.

Ich hatte am Freitag aber auch wenig gemacht. Nur eine Runde Spazieren und sonst war ich im Bett. Am Samstag ging es mir schon wesentlich besser. Da am Wochenende in der Klinik keine Therapien anstehen, bin ich zu Caro gefahren. Wir waren shoppen, saßen in der Sonne, schlemmten und lachten viel. Wir hatten einen tollen Tag.

Den Sonntag wollte ich gechillt angehen. Kaffee im Wifi-Raum und einfach nur gammeln. Doch wie so oft, kommt es anders als man denkt. Ganz spontan bin ich mit der Kleinen aus der Klinik und ihrem Freund nach Schwangau. Boah, was hatten wir ein Glück. Das Wetter war sau geil und es war noch nicht so mit Touristen übersät.

Der Weg nach Schloss Neuschwanstein ging sich ziemlich zügig. Leider hatten wir vergessen, im Tal die Eintrittskarten zu kaufen. Zumindest wies uns eine Mitarbeiterin darauf hin, dass man diese nur unten an der Info bekommt. Mist, dachten wir uns. Noch mal runter? Auf keinen Fall. Also lautete unser Plan, an der Info einen auf Mitleid zu machen. Unser Trumpf: der Schwerbehindertenausweis. Zwei davon waren im Gepäck.

Ich war todesmutig und ging die Sache an. An der Info sagte ich: „Entschuldigen sie bitte. Aber wir haben vergessen, im Tal die Eintrittskarten zu kaufen. Wir können aufgrund unserer Schwerbehinderung leider nicht wieder runter und dann wieder rauf. Wäre es möglich, die Karten hier zu kaufen?“

Die Dame schaute uns entsetzt an. Dann stammelte sie los: „Das ist zu dritt nicht möglich. Wir können nur einen Behinderten pro Stunde ins Schloss lassen. Wir brauchen dafür ja dann den Rollstuhl und müssen das mit den Aufzügen und den Fluchtwegen klären.“

Hä???? Ich sagte ihr, dass wir sehr wohl laufen können. Nur nicht noch mal ins Tal. Offenbar reichte der Dame nur das Wort Behinderung, um ihre Salve loszudrällern.

Nachdem sie verstand, war es klar. Wir bekamen unsere Tickets und hatten danach viel zu lachen. Missverständnisse und wie sie entstehen. Darin bin ich ja Expertin. LoL Ich hätte ja einfach nur fragen brauchen: Können wir drei Tickets haben?

Die Führung durchs Schloss war sehr schön. Wir waren sehr beeindruckt, von der Geschmacklosigkeit des bayerischen Königs. Die Zimmer strotzen nur so vor Prunk. Verschiedene Stile sind kombiniert. Alles durcheinander gemurkst. Hunderte Bilder, Sagen und Goldelemente, Edelsteine durcheinander gemixt. Und es ist sehr düster. Wie konnte man es dort aushalten, frage ich mich? Auf mich wirkte es äußerst deprimierend. Beeindruckt war ich trotzdem. Von dem, was da alles dahintersteckte, von der Baukunst an sich und der grandiosen Natur drumherum.

Wir waren auch noch auf der Marienbrücke und sind dann einen Berg hochgeklettert. Die Aussicht da oben war super.

Was für ein toller Tag!!! Heute geht’s weiter mit den Therapien. Aber zunächst Visite, Sozialdienst und Kasse…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s